10 Jahre Naturpark Mürzer Oberland

"Hirschbirne trifft Schafnase" 

 

Österreichs größte Streuobstausstellung am 19. Oktober 2017 in der Grazer Herrengasse

In der Steiermark wird noch immer gleichviel Streuobst wie Intensivobst kultiviert. Aktuell ist das Streuobst sogar wieder in aller Munde und landesweit im Vormarsch. Dies verdanken wir auch der beharrlichen Arbeit in den Steirischen Naturparken. Hier pflegen und erneuern LandwirtInnen diese wichtigen Elemente der traditionellen Kulturlandschaft und bewahren zugleich Biodiversität. 

Traditionelle Streuobstwiesen beherbergen über 5.000 Tier- und Pflanzenarten, darunter den Grünspecht, mitunter Orchideen und sogar den EU-geschützten Juchtenkäfer.

Unglaubliche 2.000 Apfelsorten gab es ursprünglich in der Steiermark. Rund 200 davon präsentieren die NaturparkführerInnen, die BiologInnen und die PomologInnen (ObstkundlerInnen) in der Grazer Herrengasse. Sie bringen auch Kontakte zu Baumschulen mit, die Jungbäume dieser raren Sorten kultivieren.

Zeit: am 19. Oktober 2017 von 10:00 bis 17:00 Uhr

 

 

Vielfältige Geschmackserlebnisse

Jede dieser völlig ungespritzten Sorten hat ihre „Bestimmung“: zum Gleich-auf-Essen, für den Most, für Dörrfrüchte, zum Strudel oder zum Schnapsbrennen. PassantInnen können Äpfel und Birnen im rohen Zustand und fertige Gerichte, wie zB Waffeln mit Hirschbirnmus, Bratapfellikör oder Dirndlkuchen verkosten.

 

 

Eigene Sorten bestimmen lassen

PassantInnen können alte Streuobst-Sorten zur Bestimmung mitbringen. Für eine Bestimmung sind 10 Stück nötig.

 

 

Fachliche Betreuung durch PomologInnen

Die Naturparke Steiermark veranstalten diese „Apfel & Birnenschau“ unter fachlicher Betreuung durch die PomologInnen von OIKOS – Institut für angewandte Ökologie & Grundlagenforschung (Gleisdorf).


Naturparkakademie   Naturparke Steiermark   Naturparke   Tourismusverband Hochsteiermark   Tourismus Steiermark   Naturlabor Altenberg/Rax    
© Naturparkverein & Tourismusverband
Mürzer Oberland

Hauptplatz 9, A-8692 Neuberg an der Mürz
Tel. & Fax: +43 (0)3857-8321
E-Mail: info@muerzeroberland.at