Naturpark Mürzer Oberland

Erlebnisweg Roßlochklamm

Die Roßlochklamm

Der Erlebnisweg Roßlochklamm befindet sich unweit von Mürzsteg – mitten im Naturpark Mürzer Oberland. Im Jahr 2008 als „Kreativster Lehrpfad Österreichs“ und als „Themenweg des Jahres 2014“ ausgezeichnet, werden auf diesem Erlebnisweg der Kreislauf des Lebens auf humorvolle Weise anschaulich dargestellt und biologische Zusammenhänge vermittelt.

 

Für Natur-LiebhaberInnen abseits des Mainstreams bietet die Enge der Roßlochklamm wilde Romantik und durch die wassergefüllten Waldgräben mit viel Totholz und naturnaher Waldvegetation beeindruckende Naturerlebnisse.

Dieses Landschaftsschutzgebiet wird seit langem durch die Österreichischen Bundesforste forstwirtschaftlich genutzt. Früher wurde das Holz mit Hilfe von Pferden und Schlitten auf teilweise heute noch erkennbaren Wegen aus der Klamm transportiert. In den Hang- und Schluchtwäldern findet man vereinzelt Bergahorn und die Gewöhnliche Esche. Ansonsten sind Rotbuche, Weißtanne und Fichte vorherrschend. Begünstigt durch hohe Niederschläge wuchern am Bach dichte Kräuter und an Steilhängen gedeiht der geschützte Hirschzungenfarn. Die gefährdete Lungenflechte wächst nur an alten Bäumen und ist Indikator für "reine Luft".

Was hat es auf sich mit der Leiche in der Roßlochklamm?

Wer oder was ist diese Leiche? Wie ist sie hierher gekommen? Ist sie eines natürlichen Todes gestorben? Wurde sie am Ende gar ermordet? - Mit Wissen und Geschick gilt es diesen „Todesfall“ zu klären. Ein spannender, interaktiver Stationenweg für Jung und Alt mit dem inhaltlichen Hintergrund einer humorvollen Annäherung an den Tod als Bestandteil neuen Lebens.

Haben Sie nach diesem Abenteuer Hunger bekommen?

Hier finden Sie die nächstgelegenen Gastbetriebe für eine stärkende Einkehr:

Geöffnet von Mai bis Oktober

  • Dauer: Reine Gehzeit: 1 Stunde, mit Pausen und Aufenthalt bei den Stationen: ca. 3 Stunden
  • Länge: ca. 2 km
  • Geeignet für: Familien
  • Ausrüstung: Gutes Schuhwerk und Regenschutz, Trittsicherheit erforderlich (steiniges Gelände)
  • Preis: Frei bei Selbstbegehung, jedoch freiwillige Spende für die Instandhaltung erbeten
  • Führungen: Nach Terminvereinbarung bei unseren Natur- und LandschaftsführerInnen möglich
  • Information: Naturparkbüro: +43 3857 8321
  • Achtung: Witterungsbedingt kann die Klamm geschlossen sein!

 

Naturparke Steiermark
Steiermark Tourismus
Land Steiermark Naturschutz
Hochsteiermark
Österreichische Bundesforste
Österreichische Naturparke