10 Jahre Naturpark Mürzer Oberland

Klettersteige

Reißtalersteig

Durch die Raxmäuer auf die Steirische Rax.

 

Für Klettersteiggeher, besonders Anfänger, trittsichere erfahrene Bergwanderer.

Kindereignung: für ältere Kinder mit entsprechender Ausrüstung (Helm, Seilsicherung)

Ausgangspunkt: Gasthof Moassa in Kapellen, erreichbar über eine 5 km lange, gut befahrbare Bergstraße

Allgemeine Charakteristik: leichter und kurzer, aber landschaftlich sehr lohnender Anstieg durch die südseitig exponierten Raxmäuer.

Gehzeit (ohne Pausen): ca. 2 1/2 Stunden für den Anstieg

Höhendifferenz: Gasthof Moassa - Einstieg: ca. 750 m; Klettersteig - Gipfel ca. 200 m

Endpunkt: Heukuppe (2007 m, herrliche Aussicht)

Abstieg: über das Karl Ludwig-Haus und den Gretchensteig (teilweise versichert) zurück zum Gasthof Moassa, ca. 2 Stunden

Einkehrmöglichkeiten: Gasthof Moassa, Karl Ludwig Haus auf der Raxhochfläche

 

ACHTUNG: Wegen akuter Steinschlaggefahr ist der Reißtalersteig zwischen Reißtalerhütte und Raxplateau bis auf weiteres gesperrt!

Umleitung z.B. über den Raxenmäuersteig; grundsätzlich nach der Schneeschmelze!

Stand: April 2016 !

 

Reißtalersteig

Bild: Johann Püreschitz

Bismarcksteig durch die Südabstürze des Predigtstuhles

Bild: Johann Püreschitz

Schwierigkeitsgrad: A/B

Ausrüstung: Helm, für unerfahrene komplette Klettersteigausrüstung

Anforderungen: Trittsicherheit

Begehungszeitraum: April/Mai bis Oktober

Ausgangspunkt: Waxriegelkamm, erreichbar über Waxriegelhaus am Preiner Gschaid

Endpunkt: Karl Ludwig Haus am Raxplateau

Zustieg: ca. 1,5 Stunden

Begehungsdauer: ca. 1 Stunde

Abstieg: ca. 1,5 Stunden


Karl Kantnersteig in den östlichen Raxenmäuern

Bild: Johann Püreschitz

Schwierigkeitsgrad: A

Ausrüstung: Helm

Anforderungen: Trittsicherheit

Begehungszeitraum: April/Mai bis Oktober

Ausgangspunkt: Preiner Gschaid (P)

Endpunkt: Karl Ludwig Haus am Raxplateau

Zustieg: ca. 1,5 Stunden

Begehungsdauer: ca. 30 Minuten

Abstieg: ca. 1,5 Stunden



Gretchensteig durch die Raxenmäuer

Bild: Johann Püreschitz

Schwierigkeitsgrad: A

Ausrüstung: Helm

Anforderungen: Trittsicherheit

Begehungszeitraum: Mai bis Oktober

Ausgangspunkt: Preiner Gschaid (P)

Endpunkt: Karl Ludwig Haus am Raxplateau

Zustieg: ca. 1,5 Stunden

Begehungsdauer: ca. 20 Minuten

Abstieg: ca. 1,5 Stunden

 


Zahmes Gamseck durch die Gamseckwände

Schwierigkeitsgrad: A/B, Stelle C

Ausrüstung: Helm, für Unerfahrene komplette Klettersteigausrüstung

Anforderungen: Trittsicherheit

Begehungszeitraum: Juni bis Oktober

Ausgangspunkt: P Altenberg - Nasskamm

Endpunkt: Gamseckgipfel (1836m) auf der Raxhochfläche

Zustieg: ca. 1,5 Stunden

Begehungsdauer: ca. 1 Stunde

Abstieg: ca. 2 Stunden über den Klettersteig oder 2,5 Stunden über den Altenbergersteig und den Schutzsteig


Klettern


Klettergarten Karlgraben

Bild: Johann Püreschitz

Das Klettern im Klettergarten Karlgraben (Elisabeth Wandl) ist auf eigene Gefahr und auch für die Sicherheit der bestehenden Verankerungen wird keine Haftung übernommen.

 

Die Wand ist zwischen 10 und 40 Meter hoch. Es handelt sich um Kletterei in plattigem, nicht überhängenden Fels, die Kletterei ist daher nicht kraftraubend sondern eher technisch fordernd.

Im linken leichteren Bereich gibt es mehrere Umlenkmöglichkeiten für Sicherung von oben (Schwierigkeit II-III+).

Im rechten höheren und auch schwierigeren Teil gibt es teilweise recht gut eingerichtete Routen (Schwierigkeit IV-VI) auch im rechten Teil ist das Klettern mit Seilsicherung von oben (top rope) gut möglich.

 

Naturparkakademie   Naturparke Steiermark   Naturparke   Tourismusverband Hochsteiermark   Tourismus Steiermark   Naturlabor Altenberg/Rax  
© Naturparkverein und Tourismusverband
Mürzer Oberland

Hauptplatz 9, A-8692 Neuberg an der Mürz
Tel. und Fax: +43 (0)3857-8321
E-Mail: info@muerzeroberland.at