10 Jahre Naturpark Mürzer Oberland

Pillhofer Skulpturenhalle

Josef Pillhofer (geb. 1. Juni 1921 in Wien; gest. 30. Juli 2010) begann sein Studium zwischen 1938 bis 1941 an der Grazer Kunstgewerbeschule bei Wilhelm Gösser und Rudolf Szyszkowitz. Unterbrochen durch den Zweiten Weltkrieg erhielt er seine wichtigsten Impulse zwischen 1947 und 1950 als Schüler von Fritz Wotruba an der Akademie der bildenden Künste in Wien. Hier kam er mit dem Kubismus in Berührung und lernte vor allem bei einem Stipendium in Paris, wo er an der Académie de la Grand Chaumière bei Ossip Zadkine studierte, das Schaffen Pablo Picassos kennen. So blieb Josef Pillhofer stets der menschlichen Figur treu, reduzierte ihre Formen aber immer stärker und löste ihre Gestalt in geometrischen Körpern fast vollständig auf.

 

Für seine Arbeiten aus Bronze, Holz, Stein und Eisen, in denen er das „Komplizierte verdichten und zur möglichst reinen Form vereinfachen“ wollte, erhielt Pillhofer etliche Auszeichnungen. 1968 wurde ihm der Österreichische Staatspreis für Plastik, 1979 der Preis der Stadt Wien für Bildende Kunst, 1996 das Große Ehrenzeichen des Landes Steiermark und 2009 das Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse der Republik Österreich überreicht. Vielfach ausgezeichnet gehört er international gesehen zu den wichtigsten Vertretern der Moderne. Seine Werke sind in zahlreichen Museen zu finden, so unter anderem in der Albertina in Wien, der Neuen Galerie in Graz, im Storm King Art Center in New York sowie in Tokio, Montreal oder Assuan. 1954 und 1956 nahm Josef Pillhofer an der Biennale in Venedig teil, 1984 und 1992 wurde sein Werk im Rupertinum in Salzburg, 2002 und 2007 im Belvedere in Wien gezeigt.

 

Die Pillhofer-Skulpturenhalle in Neuberg an der Mürz beherbergt die Zeichnungen und Skulpturen eines der bedeutendsten Bildhauer Österreichs. Die von Josef Pillhofer errichtete Halle dient auch als temporärer Veranstaltungsort für Konzerte und Theateraufführungen im Kontext mit bildender Kunst. Pillhofers Werk wird in jeweils wechselnden Ausstellungen in der Skulpturenhalle präsentiert – ein außergewöhnlicher Ort in einer idealen Umgebung.

 

www.josefpillhofer.at

 

Öffnungszeiten

Brückenfestival vom 07. - 18. Juni 2017:

Geöffnet vom 13. - 18. Juni 2017 von 11 - 14 Uhr und von 15 - 17:30 Uhr

 

Ernst Jandl-Lyriktage vom 23. - 25. Juni 2017:

Geöffnet vom 22. - 25. Juni 2017 von 11 - 14 Uhr und von 15 - 17:30 Uhr

 

Neuberger Kulturtage vom 08. - 23. Juli 2017:

Von Mittwoch bis Samstag von 11 - 14 Uhr und von 15 - 17:30 Uhr und sonntags von 11 - 15 Uhr

 

Weitere Öffnungszeiten nach telefonischer Vereinbarung: 0699/12331015


Pillhofer Skulpturenhalle
Pillhofer Skulpturenhalle
Pillhofer Skulpturenhalle

Copyright Fotos: Anna Karolina Tabaka


Naturparkakademie   Naturparke Steiermark   Naturparke   Tourismusverband Hochsteiermark   Tourismus Steiermark   Naturlabor Altenberg/Rax    
© Naturparkverein und Tourismusverband
Mürzer Oberland

Hauptplatz 9, A-8692 Neuberg an der Mürz
Tel. und Fax: +43 (0)3857-8321
E-Mail: info@muerzeroberland.at