Naturpark Mürzer Oberland

Das Münster in Neuberg an der Mürz

Das Münster Neuberg

Nicht nur für Kunstkenner stellt die imposante Hallenkirche - das Münster, heute im Volksmund auch der "Dom im Dorf" genannt - ein bewundernswürdiges Bauwerk dar.

Die Kirche ist, wie alle Zisterzienserkirchen, der Krönung und Himmelfahrt Mariens geweiht. Als Herzog Otto der Fröhliche im Jahr 1327 ein Stift zu gründen beabsichtige, unterstützten ihn die Zisterzienser des Stiftes Heiligenkreuz. In der Folge wurde der erste gotisch einheitliche in Langhaus und Chor aufgeführte Hallenkirchenbau Österreichs in 169-jähriger Bauzeit errichtet.

Besonders hervorzuheben ist der Kreuzgang des Münsters, welcher der einzige komplett erhaltene gotische in der Steiermark ist. Der Kreuzgang mit den Bildern von 38 Äbten ist ebenso sehenswert wie der Renaissance Hochaltar und der Kapitelsaal mit der Stiftergruft. In ihr ruhen die sterblichen Überreste Herzog Otto des Fröhlichen und seiner Familie.

Mit der Aufhebung des Klosters durch Kaiser Joseph II. im Jahre 1786 ging nach 469 Jahren ein wechselhaftes Klosterleben zu Ende.

 

Der einzigartige Dachstuhl

Sehenswert ist der gewaltige, gotische Holzdachstuhl aus dem 15. Jahrhundert, welcher in Ausmaß und Konstruktion ein einzigartiges Beispiel der damaligen Zimmermannskunst darstellt. 1.100 m³ Lärchenholz wurden ohne Verwendung von Eisennägeln verarbeitet. Der Dachstuhl kann im Rahmen einer Führung besichtigt werden. Am Pfingstsonntag werden alljährlich kostenlose Dachstuhlbesichtigungen von 14 Uhr - 17 Uhr angeboten.

 

Ein Besuch im Münster

Das Neuberger Münster ist täglich von 8 Uhr bis 19 Uhr (Sommerzeit) geöffnet, während der Wintermonate kann man es von 9 Uhr bis 16 Uhr besichtigen. Der Kreuzgang ist immer eine halbe Stunde vor, während und ein halbe Stunde nach den Messen geöffnet. Gottesdienste finden jeden Freitag um 8 Uhr und jeden Sonntag um 10 Uhr statt.

 

Rund ums Neuberger Münster

Das Stiftsareal im Zentrum von Neuberg an der Mürz ist ein beliebter Aufenthaltsort für Besucher. Direkt im Stiftsareal befindet sich das Naturmuseum mit der Sammlung Schliefsteiner und die Kaiserhof Glasmanufaktur mit einem beeindruckenden Schaugarten. Auch ein Café lädt im Areal zum Verweilen ein. Weiters findet sich ein Original Steirischer Bauerngarten in der Nähe, sowie der Einstieg in den Neuberger Literaturpfad des Mittelalters.

Kulinarisch verwöhnen lassen können sich Besucher im nur wenige Gehminuten entfernten Gasthof Holzer - Thomas Schäffer oder in der Greisslerei von Traude Holzer.

 

Sehenswerte Kirchen im Naturpark Mürzer Oberland

Die Grünangerkirche in Neuberg an der Mürz ist eine spätgotische, einschiffige Kirche mit Langhaus und Chor und diente bis zur Aufhebung des Klosters den Neubergern als Pfarrkirche. 1993 begann man mit Renovierungsarbeiten, bei denen auch Secco-Malereien aus der Frührenaissance zum Vorschein kamen. An jedem ersten Freitag im Monat findet um 18:00 Uhr eine Heilige Messe in der Grünangerkirche statt; sie ist während der Sommerzeit von 8 - 18 Uhr geöffnet (Winterzeit geschlossen).

 

In Kapellen befindet sich die Margarethenkirche, gewidmet ihrer Patronin der Heiligen Margarethe. Gottesdienste findet hier immer am Sonntag um 8:45 Uhr (Rosenkranz um 8:15 Uhr) und am Donnerstag um 8 Uhr (Rosenkranz um 7:30 Uhr) statt.

Öffnungszeiten Münster

Sommerzeit: 8 Uhr bis 19 Uhr
Normalzeit: 9 Uhr bis 16 Uhr

 

Gottesdienste 

Freitag, 8 Uhr
Sonntag, 10 Uhr

 

Führungen

Anmeldung unbedingt erforderlich; von Montag bis Freitag von 9.00 bis 11.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr unter der Telefonnummer
+ 43 676 87426327 möglich.
Dauer: ca. 1 Stunde
Keine Führungen am Sonntag.

 

Führungen Dachstuhl

Anmeldung unbedingt erforderlich; von Montag bis Freitag von 9.00 bis 11.00 Uhr und 14.00 bis 16.00 Uhr unter der Telefonnummer
+ 43 676 87426327 möglich.
Dauer: ca. 45 Minuten
Keine Führungen am Sonntag.

 

Kontakt

Röm.-kath. Pfarramt Neuberg
Hauptstraße 24
8692 Neuberg an der Mürz
+43 3857 8225

Nähere Informationen finden Sie auf:
http://neuberg.graz-seckau.at/neuberg

Naturparke Steiermark
Steiermark Tourismus
Land Steiermark Naturschutz
Hochsteiermark
Österreichische Bundesforste
Österreichische Naturparke