Naturpark Mürzer Oberland

Naturpark Schulen und Kindergärten

Kinder in einem Naturpark Kindergarten oder einer Naturpark Schule haben die Chance so früh wie möglich eine positive, emotionale Bindung zur Natur zu bekommen.

 

Biodiversität

Biodiversität darf also nicht nur ein nichts sagender Begriff sein. Biodiversität soll sinnlich erlebt werden.

Deshalb sind fühlen, riechen, schmecken die Methoden den Kindern die Natur näher zu bringen.

So wird nebenbei ein Naturpark-Bewusstsein geschaffen und die Philosophie des Naturparks Mürzer Oberland gelebt und tatkräftig umgesetzt.

 

Experteninnen und Experten aus dem Naturpark Mürzer Oberland unterstützen die Umsetzung verschiedener Themen und Aktivitäten.

 

Dazu zählen unter anderem

 

  • Amphibienwanderungen
  • Wald- und Moorbegehungen
  • Besuche bei den Imkern Karl Scheifinger und Richard Wieland
  • Flusswanderungen
  • Kräutergeschichten schreiben
  • Betreuung des Schulgartens

 

Am jährlich stattfindenden internationalen Tag der Biodiversität (International Day for Biological Diversity) dokumentieren und präsentieren Schülerinnen, Schüler und auch Kindergartenkinder ihre Arbeiten und Ergebnisse zum Jahresthema, welches 2019 "Landschaften voller Tonkünstler" lautet.

 

Projekt Naturpark Schule und Naturpark Kindergarten

Ziel des Projektes ist es, mit der Bezeichnung „Naturpark Schule“ oder "Naturpark Kindergarten" eine starke Zusammenarbeit der Schulen und Kindergärten mit dem Naturpark sicherzustellen. Damit soll auch die Identifikation der Bevölkerung mit dem Naturpark gestärkt werden.

 

Um das Prädikat „Naturpark Schule“ oder "Naturpark Kindergarten" zu erhalten, müssen gewisse Kriterien erfüllt werden.

 

Die Bildungseinrichtungen im Naturpark Mürzer Oberland sehen sich besonders den Werten der Nachhaltigkeit und des Naturschutzes verpflichtet. Es ist ihnen ein großes Anliegen den Kindern einen achtsamen Umgang mit der Natur und den Ressourcen auf unserer Erde im Kleinen und im Großen zu vermitteln.

 

Bildung ist neben Naturschutz, Erholung, und Regionalentwicklung eine der vier Säulen des Naturparks. Die Natur selbst ist die beste Lehrmeisterin, in ihr ist alles enthalten.

 

Schülerinnen, Schüler und Kindergartenkinder

  • erforschen Lebensräume sowie „altes“ Wissen
  • erschließen sich ökologische Zusammenhänge
  • erleben jahreszeitliche Abläufe und beobachten Entwicklungen in der Umwelt
  • entwickeln Achtung vor Lebewesen
  • erwerben Kompetenzen, um im Sinn der Nachhaltigkeit handeln zu können
  • arbeiten zusammen und übernehmen Verantwortung

Naturpark Schulen

  • Viktor Kaplan VS Neuberg an der Mürz
  • Viktor Kaplan NMS Neuberg an der Mürz

 

Naturpark Kindergärten

  • Kindergarten Altenberg, Mürzsteg und Neuberg
  • Kindergarten Ortsteil Kapellen
  • Kindergarten Marktgemeinde Neuberg

 

bildung-neuberg.at

Naturparke Steiermark
Steiermark Tourismus
Land Steiermark Naturschutz
Hochsteiermark
Österreichische Bundesforste
Österreichische Naturparke