Naturpark Mürzer Oberland

Naturmuseum Neuberg im Stiftsareal

Alles wird neu - Revitalisierung 2022-2023

Seit dem Sommer 2021 wird das Naturmuseum im Stift Neuberg vom Verein Naturpark Mürzer Oberland betrieben. In diesem Sommer ist das Museum in gewohnter Form zu besichtigen und immer von Donnerstag bis Sonntag geöffnet. Im Hintergrund arbeiten wir aber bereits an einem neuen Konzept und einer neuen Gestaltung des Naturmuseums, um Bewährtes zu erhalten und daraus Neues zu kreieren.
 
Zum Saisonende haben wir ein besonderes Angebot: Von Donnerstag, 23. September, bis Sonntag, 26. September, können alle Besucher des 17. Steirischen Zauberwalds, die ihre Rechnung für den Zauberwald-Eintritt vorlegen, GRATIS das Naturmuseum in Neuberg an der Mürz besuchen! 
 
Voraussichtlich wird die Sammlung Schliefsteiner an diesem Wochenende zum letzten Mal in ihrer ursprünglichen Form zu besichtigen sein, denn wir haben große Pläne für das Naturmuseum.
In den nächsten ein bis zwei Jahren werden wir ein neues Konzept im Naturmuseum umsetzen und die Ausstellung neu gestalten.

 

Seien Sie gespannt - wir halten Sie auf dem Laufenden!

 

Das ursprüngliche Naturmusem

Eine Entdeckungsreise durch die Tierwelt aller Kontinente …

Hinter den dicken Klostermauern im Schulhof des ehemaligen Zisterzienserstiftes empfängt die Besucher eine bunte und lehrreiche Tierwelt: Trophäen, Tierpräparate in naturnah gestalteten Dioramen und Schmetterlinge warten darauf, entdeckt zu werden. Vom Sammler Herbert Schliefsteiner selbst gestaltet, gibt das Naturmuseum einen Einblick in die Vielfalt der Tierwelt.

Vögel, Säugetiere, Reptilien und die bunte Welt der Schmetterlinge laden ein zum Staunen, Genießen und Verstehen. Viele der gezeigten Tiere sind bereits selten geworden, sodass das Museum auch Anregung zum Nachdenken über unsere bedrohte Umwelt bietet.

 

Der Gründer

Schon in jungen Jahren zeigte Prof. Schliefsteiner großes Interesse an der Tier- und Pflanzenwelt unserer Heimat. Weil ihn das Zeichnen und Malen faszinierte, lag es nahe, dass er seine Motive vor allem aus der Natur schöpfte. Seine Landschafts-, Tier- und Pflanzenbilder sind in ihrer Präzision und Detailtreue unerreicht und fanden Aufnahme in zahlreichen Lehrbüchern. Reisen in verschiedene afrikanische und europäische Naturschutzgebiete gaben ihm vor Ort die Möglichkeit zahlreiche Skizzen anzufertigen.

1991 wurde das Naturmuseum im ehemaligen Stift Neuberg eröffnet. Jedes Präparat wurde von ihm in seiner typischen Haltung, in sein der Natur nachempfundenes Umfeld gestellt. An der Erweiterung der Sammlung hat er bis zuletzt ständig gearbeitet.

Durch seine einzigartige Sammlung, seine Bücher und seine zahlreichen Bilder wird er uns in ewiger Erinnerung bleiben.

Öffnungszeiten:

Mai und Juni 2021: 
Donnerstag bis Sonntag: 10 - 12 und 13 - 17 Uhr

 

1. Juli bis einschließlich 26. September 2021:
Donnerstag bis Sonntag: 10 - 16 Uhr

 

Ab dem 27. September ist das Naturmuseum geschlossen - ab diesem Zeitraum arbeiten wir an der Revitalisierung des Museums!

 

Kosten:

Freier Eintritt für alle Kinder bis 15 Jahre in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen

Erwachsene € 6,-

Gruppen ab 10 Personen € 4,- pro Person

StudentInnen, SeniorenInnen, Personen mit Behindertenausweis € 4,-

Nur Barzahlung möglich!

 

Ideal für Familien, Gruppen, Schulen oder Kindergärten.

Auch für Schulgruppen, etc. gilt: Der Eintritt für Kinder ist frei, nur die Erwachsenen zahlen Eintritt!

 

Naturmuseum Neuberg
Hauptstraße 13, 8692 Neuberg an der Mürz
+43 3857 8321 
info@muerzeroberland.at
www.naturmuseum-neuberg.at

 

Naturparke Steiermark
Steiermark Tourismus
Land Steiermark Naturschutz
Hochsteiermark
Österreichische Bundesforste
Österreichische Naturparke
Stadt Wien Wiener Wasser