Naturpark Mürzer Oberland

Wohin mit dem Auto?

Damit Sie nicht erst lange nach einem Parkplatz suchen müssen, sondern gleich Ihren Ausflug bei uns genießen können, präsentieren wir hier unser neues Besucherleitsystem für den Naturpark Mürzer Oberland.

 

Besucherleitsystem im Naturpark Mürzer Oberland

2020 durfte sich der Naturpark Mürzer Oberland über eine noch nie dagewesene Anzahl an Besucher*innen freuen.  

Damit unsere Gäste stressfrei ihre Wanderungen, Ausflüge und Besuche genießen können und im Sinne der Natur-, Tier- und Pflanzenwelt präsentieren wir hier eine ständig aktualisierte Übersicht über stark frequentierte Ausflugsziele und Parkplätze sowie alternative Vorschläge für die Parkplatzwahl, damit die Anreise sowie Parkplatzsuche problemlos verläuft. 

 

Aktuelle Wegsperren:

  • TOTALSPERRE der Straße L113 zum Niederalpl von km 3,7 bis km 6,36 vom 13. bis 17. September und vom 20. bis 24. September 2021!
  • Am Anstieg über das “Zahme Gamseck” auf die Rax sind Seilversicherungen durch Steinschlag beschädigt worden, bitte um besondere Vorsicht!

 

 

Mautstraße Schneealm:

Die Mautstraße zum Parkplatz am Kohlebnerstand auf der Schneealm ist seit dem 27. April geöffnet – die Maut pro PKW beträgt € 8,- und ist beim Schranken am Gelände des Michlbauernhofs zu entrichten!

Tourenplanung Mautstraße Schneealm

 

Beliebte Ausflugsziele und zentrale Parkplätze: 

  • Erlebnisweg Roßlochklamm
    Direkt nach der Abzweigung von der Bundesstraße sind ausreichend gekennzeichnete Parkplätze für die Besucher des Erlebnisweges Roßlochklamm vorhanden. Von dort sind es nur mehr ein paar Minuten Gehzeit bis zum Eingang in die Klamm.

  • Erlebnisweg klimawandeln und Montanrundweg Altenberger Erzberg mit Montanarum
    Für diese beiden beliebten Themenwege empfiehlt es sich direkt im Ortszentrum von Altenberg an der Rax zu parken. Dort sind ausreichend gekennzeichnete Parkplätze vorhanden.

  • Wasserfall zum Toten Weib
    Um den Wasserfall zum Toten Weib zu bewundern, empfiehlt es sich an diesem Standort zu parken.

  • Parkplatz beim Badeplatz “Frosten Dumpf” in Mürzsteg
    Hier können Unerschrockene sich im Sommer herrlich in der kühlen Mürz erfrischen. Das Auto parkt man am Besten hier.

  • Parkplatz in Kapellen beim Veranstaltungszentrum:
    Ein großer Parkplatz steht in Kapellen beim Veranstaltungszentrum zur Verfügung und kann als Ausgangspunkt für Radtouren am R5 oder Wanderungen zum Beispiel zur Bleiweißgrube genutzt werden. Im Winter ist dieser Parkplatz idealer Ausgangspunkt fürs Langlaufen auf unserer Loipe entlang des R5.

  • Parkplätze in Mürzsteg:
    In Mürzsteg befindet sich neben dem Kinderhotel Appelhof ein großer Parkplatz, der als zentraler Ausgangspunkt für viele Ausflüge dient. Ebenso kann man den Parkplatz im Ortzentrum von Mürzsteg nutzen oder sein Auto neben der Freiwilligen Feuerwehr Mürzsteg parken.

  • Parkplätze am Niederalpl:
    Direkt auf der Passhöhe Niederalpl kann man sein Auto auf einem großzügig angelegten Parkplatz vor dem Gasthof Plodererhof und der Holzbox abstellen. Wer seine Wanderung etwas unterhalb der Passhöhe beginnen möchte, findet ebenfalls Parkmöglichkeiten an diesen Koordinaten.

 

Beliebte Wander-Parkplätze: 

  • Wanderparkplatz Preiner Gscheid – Rax:
    Unbedingt zeitgerecht anreisen, denn der Parkplatz ist an Wochenenden mit Schönwetter meist ab 10.00 Uhr bereits voll! Das Parken entlang der Preiner Gscheidstraße, im Koglergraben und im Kohlbachgraben ist nicht möglich, da die Zufahrt für Einsatzfahrzeuge, wie z.B. Bergrettung, Feuerwehr oder Rettung oder auch die Holzbringung immer möglich sein muss! 

  • Parken beim Gehöft Lurgbauer – Schneealm:
    Parken ist hier nur eingeschränkt für cirka 10 bis maximal 15 Fahrzeuge möglich und diese Parkplätze sollten speziell für all jene Wanderer da sein, die nicht mehr so gut zu Fuß sind, aber trotzdem noch die wunderbare Naturlandschaft der Schneealm erwandern möchten. Wenn Sie die Parkplätze beim Lurgbauern nutzen, achten Sie bitte darauf die Durchfahrten freihalten! Ausreichend Parkmöglichkeiten stehen direkt im Ortszentrum von Altenberg an der Rax zur Verfügung und es sind von dort höchstens 10 Minuten mehr an Gehzeit einzuplanen.

  • Wanderparkplatz Kohlebnerstand – Schneealm (Mautstraße):
    Die Mautstraße auf die Schneealm ist meist ab Anfang Mai geöffnet, vorher besteht hier eine Wintersperre! Parken ist ausschließlich auf den ausgewiesenen Parkplätzen möglich. Bitte parken Sie keinesfalls entlang der Straße, da auch hier die Durchfahrt für Einsatzfahrzeuge, Traktoren oder Holz-LKW´s möglich bleiben muss! 

  • Wanderparkplatz „im Tirol“:
    Hier wurde direkt an der Bundesstraße beim Taleingang ein eigener, großer und gekennzeichneter Wanderparkplatz eingerichtet. Starten Sie von dort Ihre Wanderung ins Hinteralmgebiet bzw. in den Tirolgraben (Tirol-Rundwanderweg), es sind höchstens 10 Minuten mehr Zeit für den Gesamtweg einzuplanen. 

  • Wanderparkplatz in der Frein:
    Im Ortszentrum der Frein ist neben dem Freinerhof ein großer, gekennzeichneter Parkplatz, der ein ausgezeichneter Startpunkt für zahlreiche Wanderungen und auch Mountainbiketouren in Frein und Umgebung ist.

  • Wanderparkplatz Neuwald – Gasthaus Leitner:
    Auch hier wurde ein eigener, gekennzeichneter Wanderparkplatz eingerichtet. Bitte benutzen Sie diesen Parkplatz aus Ausgangspunkt für Ihre Wanderung und parken Sie nicht auf den für die Gäste des Gasthaus Leitner reservierten Parkplätzen!

 

Weitere Wander-Parkplätze: 

 

Achtung: Für alle Wanderungen und Bergtouren auf Rax, Schneealm, die Mürzsteger Berge und die Hohe Veitsch ist eine entsprechende Wanderausrüstung inkl. ordentlichem Schuhwerk (knöchelhohe Wanderschuhe, im Frühjahr Leichtsteigeisen für Schneefelder) unbedingt erforderlich!  

 

 

 

zurück
Naturparke Steiermark
Steiermark Tourismus
Land Steiermark Naturschutz
Hochsteiermark
Österreichische Bundesforste
Österreichische Naturparke
Stadt Wien Wiener Wasser