Naturpark Mürzer Oberland

Naturpark Mürzer Oberland

Am 31. März 1998 stelle der damalige Bürgermeister von Neuberg an der Mürz Franz Pollross den Antrag zur Leitbildentwicklung und Regionalbetreuung in der überörtlichen Raumplanung.

 

Projektbeschreibung

Die Bürgermeister der vier Gemeinden haben im Zuge der Erarbeitung des Regionales Entwicklungsleitbildes für den Bezirk Mürzzuschlag eine engere Kooperation auf teilregionaler Ebene vereinbart.

 

Ein besonderes Ziel der vier Gemeinden war die Erlangung des Prädikats "Naturpark" als Grundlage für die Stärkung eines sanften Tourismus.

 

Auch andere gemeindeübergreifende Themen sollten zukünftig verstärkt gemeinsam bearbeitet werden. Als Grundlage für die Zusammenarbeit und die Einleitung wesentlicher Umsetzungsschritte wurde beschlossen, ein teilregionales Entwicklungsleitbild auszuarbeiten.

 

Dieses sollte den vier Gemeinden als Arbeitsprogramm für die nächsten Jahre dienen, gemeinsame Anliegen formulieren und auch gegenüber den Förderungsstellen in Bund und Land die Zusammenarbeit dokumentieren.

 

Projektziele

Durch die vertiefte Zusammenarbeit der Gemeinden auf Basis des gemeinsamen Arbeitsprogrammes solletn insbesondere folgende Ziele erreicht werden:

 

  • Sicherung der Arbeits- und Einkommensmöglichkeiten für die Bevölkerung
  • Erlangung des Prädikates "Naturpark" (Naturpark Mürzer Oberland) als Grundlage für einen zukunftsweisenden sanften Tourismus
  • Gemeinsame Festlegung raumwirksamer Entscheidungen und Abstimmung von Maßnahmen auf örtlicher Ebene
  • Durch den begleitenden, moderierten Arbeitsprozess und die Einrichtung von Arbeitskreisen soll die Rücksichtnahme auf regionale Eigenheiten sowie die bestmögliche innerregionale Vernetzung der Aktivitäten erreicht werden

 

 

 

Am 26. Oktober 2003 wurde nicht nur der österreichische Nationalfeiertag gefeiert

Der Naturpark Mürzer Oberland wurde gegründet, das Prädikat "Naturpark" wurde verliehen.

 

Seit diesem Datum hat sich im Naturpark Mürzer Oberland, der die Ortsteile Altenberg an der Rax, Kapellen, Mürzsteg und Neuberg an der Mürz umfasst, viel getan und etliches konnte bewirkt werden.

 

Dank vieler engagierter Menschen ist es gelungen, zahlreiche Projekte im Bereich Bildung, Erholung, Naturschutz und Regionalentwicklung auszuarbeiten und umzusetzen.

 

Maßnahmen, die ergriffen wurden, um diese einmalige Kulturlandschaft – umringt von Schneealm, Rax und Hoher Veitsch – sowohl wirtschaftlich, als auch touristisch anzuheben und nachhaltig sanft zu stärken, damit wir diesen Lebensraum auch den nächsten Generationen als Lebensgrundlage erhalten und bewahren können. 

Ansuchen auf Förderantrag

31. März 1998

 

Prädikatsverleihung

26. Oktober 2003

 

besonderes Ziel

Erlangung des Prädikats "Naturpark" als Grundlage für die Stärkung eines sanften Tourismus

 

Obmänner

  • Franz Pollross, 1998 - 2006 (Ehrenobmann)
  • Stefan Teveli, 2006 - 2015 (Ehrenobmann)
  • Siegfried Darnhofer, seit 2015
Naturparke Steiermark
Steiermark Tourismus
Land Steiermark Naturschutz
Hochsteiermark
Österreichische Bundesforste
Österreichische Naturparke